Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





ROXETTE | 27.10.2011 | NÜRNBERG

Ich weiß ja ehrlich gesagt nicht, wie Bands es monatelang aushalten, permanent zu touren. Ok, die reisen etwas komfortabler als unsereins, aber trotzdem.. das ist so anstrengend! Wir machen das jetzt knapp 'ne Woche und sind völlig fertig! Und da war der Tag in Nürnberg gestern noch verhältnismäßig entspannt. Wir konnten nämlich ausnahmsweise mal ausschlafen und hatten sogar noch etwas Zeit für einen kleinen Stadtbummel. Muss ja auch sagen, dass wir echt Glück mit dem Wetter hatten. Sonderlich warm war es zwar nie, aber immerhin war es überall trocken und das kann man ja zu der Jahreszeit nicht unbedingt voraussetzen...

Letztendlich wurde es doch wieder etwas hektisch, weil wir unsere Dritte im Bunde vom Bahnhof abholen mussten und dann noch eine kleine Bastelstunde eingelegt haben, bevor wir uns auf den Weg zur Arena machen konnten. Da uns dann auch noch die S-Bahn vor der Nase weggefahren ist und wir 20 Minuten auf die nächste warten mussten, war es doch wieder nach 16 Uhr, als wir vor Ort waren. Na ja, immerhin haben wir uns bei jedem Konzert ein bisschen gesteigert.. ;-) War auch noch nicht soooo viel los und wir konnten uns zumindest Hoffnung auf gute Plätze in der zweiten Reihe machen. Dass es dann sogar die erste geworden ist, fanden wir natürlich nicht schade, auch wenn wir weit links vor Christoffer standen. *freu*

Die Halle in Nürnberg hatte meiner Meinung nach die ideale Größe. Um einiges kleiner als die O2 Arenen, dafür bekommt man sie aber wenigstens voll. Und die Stimmung war schon bei der Vorband großartig! Muss sagen, ich hab dieMobilée auch echt lieb gewonnen und ständig einen ihrer Songs im Ohr. Das Debütalbum im Februar werde ich mir mit Sicherheit zulegen, ich glaube, das lohnt sich.

Roxette ließen sich die übliche Viertelstunde länger Zeit und kamen um 21:15 Uhr auf die Bühne. Wir natürlich von Anfang an voll mitgegangen. Durch unseren Aufzug (gleiche Shirts) und dem an der Absperrung platzierten "Ni är bäst" Banner waren wir denn auch nicht zu übersehen. *lach* Haben auch volle Kanne Party gemacht, besonders mit Christoffer und Helena. Aber Per hat sich auch des Öfteren mal bei uns blicken lassen.

Vom Publikum hab ich mir etwas mehr erwartet. Die waren am Anfang ja so enthusiastisch, aber während in Hamburg das Stimmungsbarometer stetig stieg, flaute in Nürnberg der Pegel eher ab. Schade! Ich mein, ab  "How do you do" und "Dangerous" war natürlich schon Party, aber in Berlin und Hamburg ging's mehr ab.. Marie war sehr gut drauf. Keine nennenswerten Textprobleme und bei "Crash! Boom! Bang!" fegt sie einen am Ende förmlich weg. Das ist einfach hammergeil! Ich muss auch sagen, dass ich das ganze Konzert einfach nur genießen und intensiv erleben wollte. Deshalb sind's auch nur sagenhafte zwei Bilder geworden, haha! Meine Mädels waren da um Einiges aktiver! *lach* Natürlich blöd, wenn man in der ersten Reihe steht und eigentlich perfekte Sicht hat, aber in Leipzig hatte ich auch schon keine Lust, mich mit meinem Fotoapparat zu beschäftigen und so war es auch gestern in Nürnberg.

Was hängen blieb, war der Kommentar von Per à la "We've never been here before but we will certainly come back!" Ich geh einfach mal davon aus, dass er das nicht nur einfach so daher gesagt hat und dass wir uns berechtigte Hoffnungen auf eine Fortsetzung machen können...

Als Per, Marie und die Band zur Zugabe wieder auf die Bühne kamen, hielten wir unsere "GERMANY SAYS THANX!" Plakate hoch. Helena hat sich mega gefreut, sonst kam keine nennenswerte Reaktion. Beim zweiten Versuch vor "Listen to your heart" hat's Per aber doch registriert, blieb kurz stehen, grinste und zeigte Daumen hoch. Schönes Gefühl! :-) Irgendwie schade, dass weder Åsa noch die Dokumentarfilmer da waren, um das fest zu halten. Naja, dafür haben wir von uns einen ganzen Haufen mehr oder weniger peinliche Fotos.. *lol*

Leider wurde dieses Mal "Watercolours in the rain" weggelassen, vermutlich weil Marie und Per gleich weg mussten. Wie gingen davon aus, dass sie gleich zum Flughafen gefahren sind, weil sie zurück nach Stockholm wollten. Von der Band haben wir leider auch niemanden mehr gesehen, die waren scheinbar auch schon alle weg. Immerhin waren Mobilée noch da, so dass wir uns wenigstens von denen verabschieden konnten. Tja, und damit war dann die diesjährige Deutschlandtour auch schon wieder vorbei. Nur gut, dass ich noch ein bisschen was vor mir habe, sonst hätte ich jetzt nämlich voll den Depri...
28.10.11 13:38
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julie (31.10.11 10:22)
Wo bist du??

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/abhoerdienst/roxette-mit-den-grossten-hits-in-der-nurnberger-arena-1.1616111?offset=4#ancTitle


Leni (31.10.11 19:17)
Noch ein ganzes Stück weiter rechts von da aus gesehen. Aber danke für's Aufstöbern. Bin noch nicht dazu gekommen, nach Berichten oder Bildern zu suchen..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung