Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





THOMAS GODOJ | 06.05.2010 | WÜRZBURG

Es war mir ja eigentlich schon vorher klar: Nach einem Hooters-Konzert verblasst alles Andere weitestgehend zur Belanglosigkeit, selbst wenn es für sich genommen richtig cool ist. Wie zum Beispiel das Konzert von Thomas Godoj am Donnerstag in der Posthalle Würzburg. Deshalb ist es wirklich schade, dass ich den Bericht nicht mehr vor Samstag Abend schreiben konnte, also zu einer Zeit, in der die Hooterisation noch nicht eingesetzt hat. *lol* Aber ist nun leider zu spät und ich muss versuchen, trotzdem gebührend begeistert zu reviewen..


Wobei... Ich glaub, ich werd' mich relativ kurz fassen (müssen). Erstens gibt es gar nicht soooo viel zu erzählen, zweitens will ich ja auch noch über Bayreuth berichten, was wie gesagt aus heutiger Perspektive wesentlich spannender ist. *hüstel*
Als wir kurz nach 19 Uhr an der Posthalle ankamen, war der Einlass schon in Gang. Ihr fragt euch, warum wir so spät vor Ort waren? Laaaaange Geschichte um eine ziemlich verzwickte Schlüsselübergabe. Erzähl' ich vielleicht mal bei Gelegenheit..

Jedenfalls waren die ersten paar Reihen schon längst belegt und wir sortierten uns so circa in Reihe 5 oder 6 ein. Viel mehr kam danach allerdings auch nicht, es war wirklich recht übersichtlich. Die Posthalle war nicht annähernd voll und laut Mainpost waren 350 Fans anwesend. Man muss also leider sagen, dass die Konzerte im Laufe der Zeit eher kleiner statt größer werden. Andererseits ist man so natürlich näher dran und man muss wohl froh sein, dass es überhaupt noch Konzerte gibt. Ist ja nach über zwei Jahren bei einem "Castingstar" (auch wenn Thomas das eigentlich nicht ist) keine Selbstverständlichkeit.

Supportseitig waren wir von den letzten Shows allerdings Besseres gewohnt. Sowohl Luxuslärm als auch Livingston haben ihre Sache mehr als gut gemacht. Das Duo B-Ebene setzten diese Serie leider nicht fort. Mit denen konnte ich absolut nix anfangen, weder musikalisch, noch textlich, noch stimmlich. Aber nach 30 Minuten war's vorbei und noch mal eine knappe halbe Stunde später - kurz vor 21 Uhr - ging's los und Thomas und die Band legten mit "Autopilot" einen super Start hin. Der Gute ist nun alles Andere als ein Mann der großen Worte, aber er schafft es im Handumdrehen, das Publikum mitzureißen: Arme im Takt schwingen, singen und klatschen - das ganze Programm. Die "Mädels" (von denen einige diesen Lebensabschnitt schon länger hinter sich haben) in den ersten Reihen stimmten auch permanent die Songs von Thomas an, was ich teilweise fast schon nervig fand. Den neuen Titel "Dächer einer ganzen Stadt" ham die mir mit ihrem Gesäusel schon mehr oder weniger verdorben. Wobei es ein extrem hartnäckiger Ohrwurm ist, den ich den ganzen Freitag net los geworden bin...

Ansonsten... zur Show gibt es nicht mehr viel zu sagen. Es gab keine Leinwände, keine Didgeridoo-Einlagen, keine Ausflüge ins Publikum. Dafür 90 Minuten lang solide Rockmusik von Musikern, die Spaß bei der "Arbeit" haben. Ein bisschen bezeichnend ist es schon, dass die Songs aus der DSDS-Zeit wie "Let it be", "Love is you" oder "Chasing cars" durchweg fehlten, aber offensichtlich hat er damit abgeschlossen. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht das letzte Album und die letzte Tour war, denn Thomas live lohnt sich auf jeden Fall!
10.5.10 23:34
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kivi / Website (11.5.10 15:02)
Oh, ihr habt Livingston gesehen? Die sind toll... Schade daß B-Ebene nicht so toll war, aber man kann ja nicht alles mögen


Leni / Website (11.5.10 15:07)
Ja, die waren super. Hatte mir sogar die EP von denen gekauft..

http://lenirox.myblog.de/lenirox/art/302437292/THOMAS-GODOJ-25-02-2009-ERFURT

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung