Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





U2 | 18.07.2009 | BERLIN pt. 3

Kurz nach 19 Uhr ging es dann los mit Snow Patrol. Wir hatten uns ja schon im Vorfeld mächtig auf die Schotten gefreut und wurden definitiv nicht enttäuscht. Der Opener war mir nicht bekannt, weil ich das letzte SP-Album nicht habe, aber alle nachfolgenden Songs kannte und mochte ich. Hocherfreut war ich ja über "Chocolate" - wenn ihr mich fragt ein großartiger Song.. leider zu unbekannt. Die Stimmung war für Supportband-Verhältnisse aber echt richtig gut und die aus'm Radio bekannten Stücke wie "Shut your eyes" oder "Crack the shutters" wurden viel umjubelt. Mr. Gary -ichmerkmirdenNameneinfachnicht- Lightbody (ich muss da irgendwie immer an Bellybutton denken... Lichtkörper, Bauchnabel.. fast das selbe, haha) war auch sichtlich erfreut über die doch mehr als positive Resonanz des Publikums und grinste in einer Tour vor sich hin. Sehr sympathisch!

Hier die Setlist:
01 If There's A Rocket Tie Me To It
02 Chocolate
03 Hands Open
04 Shut Your Eyes
05 Run
06 Chasing Cars
07 Crack The Shutters
08 Open Your Eyes
09 You're All I Have

Mein ganz persönliches Highlight war "Chasing cars" *schmacht*, aber "Run" war schon auch toll! ;-) Nur schade, dass da die Leute nicht ganz so textsicher waren, das hätte dann für noch mehr Gänsehaut gesorgt.. Bei "Open your eyes" wurde auf der Videowand immer ein Typ aus'm Publikum eingeblendet, der nicht Luftgitarre sondern Luftdrums spielte. Das sorgte für regelrechte Begeisterungsstürme, extrem lustig!

Nach circa 40 Minuten und einer absolut perfekten Show verabschiedeten sich Snow Patrol und ließen ein komplett begeistertes Publikum zurück. Sie haben an dem Abend mit Sicherheit eine Menge neuer Fans gewonnen....

Übrigens ist es ja echt schier unglaublich, wie viele selfmade Clips man mittlerweile bei YouTube findet. Man kann sich im Prinzip das ganze Konzert noch mal anschauen und das auch noch aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Das ist schon geil... Andererseits frage ich mich: Wenn ich die ganze Zeit über nur filme, wie kann ich denn da das Konzert genießen? Ich meine klar, ich hab ein paar Fotos gemacht, aber permanent drauf halten wär' mir definitiv zu doof. Trotzdem danke an alle, die's tun... Ist 'ne tolle Erinnerung!

 

7.8.09 00:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung