Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ungleichgewicht

Puh, was für 'ne Hitze! Nach dem Tag heute im Büro hatte ich irgendwie nur noch Brei in der Birne... Ich wollte eigentlich nach der Arbeit ins Bad, aber selbst dazu konnte ich mich nicht mehr aufraffen. Hatte auch keine Lust auf volle Becken und Kindergeplärre. Da geh ich morgen lieber bei uns daheim.. is ruhiger! ;-)

Ansonsten bin ich nach wie vor völlig euphorisiert und in Gedanken abwechselnd entweder letzte Woche auf der Loreley oder nächste Woche in Schottland. Es gibt ganz tolle Videos vom Konzert auf You Tube, zum Beispiel "Dance called America". Mir ist es zwar ein Rätsel, warum man bei solchen Liedern lieber filmt als tanzt und springt, aber ich bin froh, dass es auch solche Leute gibt. Ich könnt's definitiv nicht!

Naja, und dann bereite ich natürlich meinen Mini-Schottland-Trip vor. In einer Woche ist es ja schon soweit. *wohooo* Ich hab mir Gummistiefel bestellt, die allerdings retour gehen, weil sie einfach mal grottig aussehen. Ich finde, es müsste nicht nur Größen nach Fußlänge sondern auch nach Wadenumfang geben! Naja, hab jetzt noch mal welche mit Kurzschaft bestellt und hoffe, dass die ansehnlicher sind... Außerdem will ich mir unbedingt noch ein Shirt machen, die offiziellen find ich nämlich überhaupt nicht schick. Mal sehen, ob ich das noch auf die Reihe kriege. Die Idee zum Design habe ich jedenfalls schon, nur an Zeit wird's eventuell mangeln...

Morgen geht's nämlich zum dritten und letzten Mal zu den Hooters. Ich hätte ja gedacht, nach Waltershausen wird's besser, aber leider hat sich die alte Begeisterung nicht einstellen wollen... Ich habe ein total schlechtes Gewissen deswegen, die Jungs sind nämlich wahnsinnig gut drauf! Und die freuen sich auch einfach so aufrichtig und ehrlich, wenn sie einen sehen. Ich bin seit zehn Jahren auf jeder Tour dabei gewesen - das ist bei den Hooters, als würde man alte Freunde wieder treffen! In Waltershausen saßen wir nachmittags im Lokal, das zum Gleisdreieck gehört und Eric gesellte sich gleich mal zu uns, als er uns erkannte. Auch mit Tommy hielten wir ein Schwätzchen, das ist einfach cool! Abends vor'm Konzert stand ich in der Schlange am Getränkestand, als David ein bisschen orientierungslos durch die Halle streifte. Ich hab mich bemerkbar gemacht und er hat sich gar nicht wieder eingekriegt und mich gleich zwei Mal gedrückt! Total süß! <3

Während der Konzerte war ich auch einigermaßen "da", aber das Problem war: Es hielt nicht an. Es war vorbei und kam mir fast vor, als hätte es gar nicht stattgefunden. :-( Das finde ich furchtbar traurig, weil die Jungs das einfach nicht verdienen, aber ich kann es leider auch nicht ändern... Es würde mir auch gerade unheimlich schwer fallen, aufgrund meiner Teilnahmslosigkeit Konzertreviews zu schreiben. Beispielsweise waren ja The Seer Vorband. Die hab ich 2005 schon mal live gesehen und mich echt drauf gefreut, sie nach so langer Zeit mal wieder zu erleben. Und es waren auch super Auftritte mit ganz viel guter Laune, nur ich hab sogar in Aschaffenburg ständig an Runrig denken müssen. :-/ Normal ist das nicht mehr! Ich frage mich manchmal, was gewesen wäre, wenn ich eher auf den Trichter gekommen wäre.. Ich glaube, ich will es gar nicht wissen!

Vielleicht raffe ich mich nach dem Konzert morgen in Plauen doch noch mal auf und schreibe was zusammen. Ansonsten hoffe ich, dass eventuell an anderer Stelle was zu lesen sein wird.. ;-)
3.8.13 00:03


THE HOOTERS | 03.08.2013 | PLAUEN

Es war ja fast klar. Nach meinem dritten Hooters Konzert brennt das alte Feuer doch wieder etwas hel
weiterlesen
4.8.13 22:37


Of the ties that bind forever...

Irgendwie ist es vollkommen surreal. Am Wochenende werden Tausende enthusiastische Fans in die schottischen Highlands pilgern, um die große Geburtstagsparty einer Band zu feiern, die praktisch unbeachtet von der allgemeinen Öffentlichkeit schon seit 40 Jahren existiert. Es ist wie eine andere Welt: Wenn man einmal den Zugang kennt, will man am liebsten für immer darin eintauchen. Es kann aber sein, dass man niemals die Tür entdeckt und so wäre es mir ja auch beinahe ergangen. Aber wie wir ja inzwischen wissen, kam es zum Glück anders und so werde auch ich mich morgen auf die Reise begeben, um am Samstag bei der Party on the Moor dabei zu sein!

So ein bisschen gemischte Gefühle habe ich dabei ja trotzdem.. Irgendwie kann ich mich nicht komplett von der Vorahnung losmachen, dass das vielleicht mein letztes Runrig Konzert wird.. Das wäre echt bitter und dann stelle ich mir wieder vor, dass mich die Auflösung der Band noch vor neun Monaten nicht die Bohne interessiert hätte.. Das sähe heute anders aus, aber ich sollte diese Gedanken echt abschütteln. Gibt genug andere Dinge, über die ich mir Sorgen machen könnte...

Das Wetter zum Beispiel. Wobei das natürlich wenig bringt, weil ich's eh nicht ändern kann. Und ich wage zu behaupten, dass ich noch nie so gut auf Regen eingerichtet war. Ich besitze jetzt tatsächlich Gummistiefel, die ich am Dienstag nach dem heftigen Gewitter gleich einem Praxishärtetest unterzogen habe. Den haben sie mit Bravur bestanden, von unten wird's also schon mal nicht nass. Regenjacke, Regencape und Anglerhut(!) sind ebenfalls eingepackt. Nur gut, dass ich im Fall der Fälle nicht alleine bescheuert aussehe. Wenn die Schotten quietschbunte Gummistiefel zum Kilt tragen, kann ich auch einen Anglerhut aufsetzen, haha! ;-)

Über Position, Sichtverhältnisse und Gastauftritte sollte ich mir ebenfalls nicht den Kopf zerbrechen, aber ich merke deutlich, dass meine Erwartungshaltung sehr gering ist. Naja, ist vermutlich besser so, da werde ich wenigstens nicht enttäuscht... Auf der Loreley wurde die Messlatte einfach extrem hoch gesetzt und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das zumindest für mich am Samstag getoppt werden kann. Aber wer weiß, vielleicht steckt mich die allgemein vorherrschende Begeisterung der Riggie-Gemeinde ja doch noch an und es wird auch für mich das, was alle erwarten: Eine megageile Party!
9.8.13 00:19


Party on the Moor

War ich gestern wirklich in den schottischen Highlands und habe das Geburtstagskonzert von Runrig erlebt? Irgendwie kommt es mir noch ein wenig wie ein Traum vor... Aber es gibt handfeste Beweise, dass ich dort war. Und meine Müdigkeit nach der durchgemachten Nacht lässt es mich auch fühlen. Die Eindrücke vom Konzert muss ich allerdings erst noch ein wenig sacken lassen, die würde ich momentan nicht sortiert bekommen.. Was ich aber zweifellos schon sagen kann: Es war ein absolut einmaliges Erlebnis und ich bereue es keine Sekunde, dass ich mich gegen Robbie und für Runrig entschieden habe! ;-)
11.8.13 22:34


RUNRIG | 10.08.2013 | MUIR OF ORD / SCHOTTLAND (I)

Ich bin nicht ganz sicher, ob ich schon bereit für diesen Eintrag bin. Es kommt mir immer noch
weiterlesen
12.8.13 23:33


RUNRIG | 10.08.2013 | MUIR OF ORD / SCHOTTLAND (II)

Das hier ist eins der coolsten Publikumsbilder, die auf FB die Runde machen. Ich bin da auch drauf
weiterlesen
14.8.13 00:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung