Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





RUNRIG | 31.05.2013 | SØNDERBORG, DÄNEMARK

Ich wusste es! Wenn ich nicht direkt nach den Konzerten schreibe, bekomme ich es nicht mehr richtig
weiterlesen
2.6.13 23:29


RUNRIG | 01.06.2013 | SVENDBORG, DÄNEMARK

So, dann legen wir also mal los mit dem zweiten Konzertbericht aus Dänemark. Ich war ja nach de
weiterlesen
3.6.13 23:39


Toto vs. Runrig

Was war es für ein innerer Kampf: Toto in Hamburg machen oder nicht? Die einzige Chance, Steve & Co. bei ihrer Jubiläumstour zu sehen, zumindest in Deutschland und vergleichsweise gut erreichbar. Es hat sich ja auch angeboten auf dem Rückweg von Dänemark nach Hause. Aber die Übermacht Runrig hat dann doch gesiegt und ich habe mich dazu entschlossen, zu verlängern und Odense noch mitzunehmen. Ich habe tatsächlich auch kurz mit dem Gedanken gespielt, einen Abstecher nach Hamburg zu machen und dann wieder rauf zu fahren, aber das wäre selbst mir zu stressig geworden. Und ihr wisst, wozu ich in der Lage bin! *lach* Aber morgen will ich ja ausgeschlafen und fit sein, von daher stieg das Toto Konzert im Hamburger Stadtpark heute leider ohne mich.. Ich bedauere das wirklich sehr, hoffe aber, dass sich die Band nicht plötzlich wieder auflöst und ich noch mal Gelegenheit bekommen werde, sie live zu sehen...
4.6.13 23:12


RUNRIG | 05.06.2013 | ODENSE, DÄNEMARK

Wäääh, ich sitze in einem hoffnungslos überfüllten ICE auf dem Boden und w&
weiterlesen
6.6.13 20:13


Runrig in Bildern

So, nachdem ich in den letzten Tagen ausführlich über die drei Runrig Konzerte in Dänemark berichtet habe, lass ich heute mal Bilder sprechen. Hinter den Links findet ihr meine Fotoalben auf Facebook. Viel Spaß!
7.6.13 21:00


Dänemark, Juni 2013

Ein bisschen bescheuert war es ja schon von mir: Da verlängere ich extra meinen Urlaub, um dem Konzert in Odense beiwohnen zu können und dann fahr ich am Donnerstag nach Hause, um am Freitag einen(!) Tag arbeiten gehen zu können. Und das, obwohl am Samstag Runrig in Horsens das letzte Konzert der Dänemark Tour gespielt haben. Und alle, die dort waren, sind sich einig: Es war das beste Konzert von allen! Bruce muss unheimlich gut drauf gewesen sein.. Sie haben sogar Johnny Cashs "Folsom Prison Blues" (an)gespielt - passend zur Location, dem ehemaligen örtlichen Gefängnis. Scheint also sehr cool gewesen zu sein und darum äußerst ärgerlich für mich! >:-( Naja, dafür hab ich mir was anderes gegönnt, aber dazu später mal mehr...

Eigentlich wollte ich wenigstens noch kurz über den Rest meines Urlaubs berichten. Schließlich erlebte ich nicht nur drei coole Konzerte, sondern hatte zwischendurch auch drei Tage echten Erholungsurlaub. Und ich habe die Seele richtig baumeln lassen!

Ausgehend von meiner Unterkunft in Svendborg bin ich jeweils auf Entdeckungstour gegangen, aber ganz entspannt und ohne Hast und Eile. Am Sonntag blieb ich in der Gegend und habe mir das Zentrum der kleinen Stadt angesehen, war am Hafen und bin dann am Wasser die gut vier Kilometer zur Insel Thurø gewandert. Es gab genug Gelegenheiten zum Ausruhen und ich machte lange Pausen, um zu lesen und die Sonne zu genießen. Abends bin ich dann noch mal auf die Insel Tåsinge gefahren, wo auf einem Hügel eine Kirche steht (na, wer denkt an den Text von "The Ship"?) und man eine schöne Aussicht über den Sund hat..

Der Montag war ein herrlich sonniger Tag. Ich bin zunächst in die Stadt gefahren, um mir in der Touristeninformation mein Ticket für Odense zu sichern. Und das einzige Runrig Plakat für das bereits in der Vergangenheit liegende Konzert in Svendborg durfte ich dann auch mein Eigen nennen! *freu* Gut gelaunt bin ich dann inseleinwärts (sagt man das so?!) gefahren, um Egeskov Slot zu besichtigen. Das Schloss aus dem 16. Jahrhundert bietet sich für einen Tagesausflug ideal an, denn es gibt viel zu sehen und zu bestaunen: Wunderschöne Gartenanlagen, mehrere Labyrinthe, ein Baumkronenpfad, ein Oldtimermuseum und natürlich das Schloss selbst. Dieses beherbergt unter anderem "Titania's Palace", ein unglaublich liebevoll und detailgetreu gestaltetes Puppenhaus, das selbst ein ganzes Zimmer füllt. Das hat sich wirklich gelohnt, zumal es dank der Nebensaison nicht so überlaufen war und man im Garten wirklich die Ruhe genießen konnte. Ein rundum gelungener Tag!

Am Dienstag bin ich dann nach Odense gefahren, der mit fast 190.000 Einwohnern größten Stadt Fünens und Heimat des großen Schriftstellers und Märchenerzählers Hans Christian Andersen. Aufgrund meines etwas ungünstig gewählten Schuhwerks bin ich aber nicht ganz so viel rumgelaufen, sondern habe im Park gelesen und im "Ryan's" lecker gegessen. Auf der Rückfahrt hielt ich noch mal beim "Den fynske Landsby" an, um schon mal die Location unter die Lupe zu nehmen. Aber das Freiluftmuseum war zu der Zeit natürlich schon geschlossen und es gab rein gar nix zu sehen, kein Plakat, keine Leute, nix. Konnte mir überhaupt nicht vorstellen, dass am nächsten Tag dort das Konzert steigen sollte, aber dass das geklappt hat, habt ihr ja schon gelesen. ;-)

Und zum Schluss könnt ihr euch noch bebildert vom tollen Wetter überzeugen: Fotoalbum Dänemark
10.6.13 23:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung