Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ten Years After

Man denkt ja irgendwie, zehn Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Aber dann blickt man zurück und stellt fest "Huch, das ist schon zehn Jahre her? Kommt mir gar nicht so vor.." Jetzt um diese Zeit vor zehn Jahren war ich gerade am Ende meines ersten Studiensemesters in Würzburg und hatte alle Prüfungen hinter mich gebracht. Und ich hatte nur eins im Kopf: Das 10-jährige Bandjubiläum von BROSS, auf das ich mich schon Wochen vorher gefreut habe wie ein Kullerkeks. Am 1. Februar 2003 war es soweit - ich hatte als Geschenk sogar Muffins gebacken und mit der Aufschrift 10 JAHRE BROSS dekoriert. Ja, ja, die Liebe war groß! ;-)
3.2.13 14:13


Schlimmer geht immer!

Ich hoffe ja grundsätzlich immer das Beste, aber wenn das neueste Gerücht von heute stimmt, wäre es definitiv der Worstcase: Das Loreley Konzert von Runrig findet vermutlich am 26.7. statt. Und das ist der gleiche Freitag, an dem ich mein vermutlich einziges Hooters Konzert in diesem Jahr besuchen kann. Ich muss wohl nicht weiter ins Detail gehen, oder? Ich glaube, ich brauch einen Beruhigungsdrink!
3.2.13 22:10


Anti-Frust-Rezept

Wenn ihr nach einer stressigen und nervigen Arbeitswoche euren Frust nicht immer nur in Alkohol ertränken wollt, probiert doch mal das hier:
  1. Trefft euch Freitag Abend nach der Arbeit mit ein paar Freunden.
  2. Mindestens eine/r dieser Freunde sollte ein Kind zwischen 7 und 10 Jahren dabei haben.
  3. Ebenfalls mitzubringen ist ein möglichst neuer Karton Lego Bausteine.
  4. Sucht euch ein Restaurant oder Café.
  5. Baut gemeinsam das Lego auf. Achtung: Immer genau die Anleitung befolgen!
  6. Nehmt keine Rücksicht auf andere Gäste sondern diskutiert lautstark mit dem Kind, wie die Teile richtig zusammengesetzt werden.
  7. Nach Fertigstellung wird das Ergebnis kommentarlos auf Facebook gepostet, um andere Freunde zu verwirren.

Ihr werdet auch ohne einen Tropfen Alkohol Spaß ohne Ende haben! ;-)

8.2.13 22:17


Damn it, I'll die with a smile on my face

Aaaah, in drei Tagen bin ich auf dem Weg nach Dänemark! *hüpf* Ich bin schon total aufgeregt und könnte mir gerade ein zweites Loch in den Allerwertesten freuen! Endlich wieder Livemucke, nachdem ich zweieinhalb Monate aus der Konserve gelebt habe. Und das Warten wird mit einem Bruce Guthro Konzertdoppel beendet - viel schöner könnt's nicht sein! *schwärm*

Das zurückliegende Wochenende war auch ganz toll! Geburtstagsfeierlichkeiten im Vogelsbergkreis inkl. einem Ausflug ins schöne Marburg und einer langen Nacht mit der Wii ließen die Zeit wieder viel zu schnell vergehen. Der extra importierte Cape Breton Whisky war zwar nicht mein Ding, aber ich hatte deswegen zumindest die ganze Zeit einen Ohrwurm! *grins* Wenn ihr ihn auch mal hören wollt, könnt ihr hier reinhören.. ab Minute 22 gibt Bruce den Whisky Song zum Besten! ;-)
11.2.13 23:46


Django Unchained

Westernfilme finde ich im Grunde genommen ganz furchtbar. Und ein Fan von blutigen Gemetzeln bin ich schon gleich gar nicht. Aber wenn Quentin Tarantino einen Film über Sklavenhandel und Kopfgeldjäger im Wilden Westen dreht, hat das sowieso nicht wirklich viel mit der allgemeingültigen Vorstellung zu diesem Genre zu tun. Und so saß ich gestern 165 Minuten im Kinosessel und durchlebte ein Wechselbad der Gefühle zwischen Faszination, Entsetzen und Belustigung. Die Hauptrollen sind mit Samuel L. Jackson, Leonardo DiCaprio, Jamie Foxx als Django und Christoph Waltz perfekt besetzt. Besonders letzterer glänzt in seiner Rolle als ehemaliger Zahnarzt Dr. Schultz, der nun als Kopfgeldjäger durch die Lande zieht und mit Django einen Gehilfen und ebenbürtigen Partner gesucht und gefunden hat. Viele Dialoge und Szenen sind zum Brüllen komisch, aber man muss schon was mit Tarantinos Stil anfangen können, bei dem Genie und Wahnsinn sehr nah beieinander liegen. Mein Fazit: Großartiger Film!
13.2.13 23:50


It will take a long long time

Luftlinie Erfurt - New York: 6318 km
Luftlinie Erfurt - Aalborg: 679 km

Mache gerade meinen ersten Zwischenstopp in Fulda, hab mich mit einem Cappuccino in den McD gesetzt und bereite mich seelisch und moralisch auf meine erste Fahrt mit dem Nachtzug vor. Und ich habe festgestellt, dass meine Reise ins nördliche Nachbarland länger dauert als die Reise zum Kontinent auf der anderen Seite des Atlantiks (selbst ohne Berücksichtigung der anderen Zeitzone). *lach*
14.2.13 22:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung