Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Welcome 2011!

So, der Jahreswechsel liegt hinter uns... Ich hoffe, ihr seid alle gut reingerutscht und wünsche euch ein Gesundes Neues!
Bei mir war's zwar nicht so, wie ich es mir erhofft hatte, aber ich musste zum Glück auch nicht alleine auf dem Sofa versauern. Konnte stattdessen eine lustige Nacht mit der Silvestergang vom letzten Jahr verbringen und war damit gut abgelenkt: Reichlich lecker Essen, viel Feuerzangenbowle, Bleigießen, Wunderkerzen für die Mädels, Raketen für die Jungs, Sekt für Alle... schön war's! Danke, Leute!!!! :-)
2.1.11 22:35


Musikalischer Jahresrückblick 2010

Werfen wir einen letzten Blick zurück auf das vergangene Jahr - und zwar auf meine ganz persönlichen musikalischen Highlights aus 2010:

Bestes Album des Jahres:
"Beyond Hell / Above Heaven" von Volbeat

Bester Song des Jahres:
"Crossfire" von Brandon Flowers

Beste Band des Jahres:
Ihr denkt jetzt bestimmt, ich sage Roxette, stimmt's? Aber dieses Jahr sind's noch mal die Hooters, weil's auch 'ne EP gab. Roxette sind dann 2011 dran! ;-)

Bestes Konzert:
Emotionalstes Konzert: Roxette in Halmstad
Konzert mit der besten Stimmung: Roxette in Halmstad, besonders beim Zugabenblock mit Gyllene Tider!
Coolstes Konzert:
Nicht ein einzelnes Konzert sondern das Konzertwochenende mit den Hooters in Buttenheim und Bad Mergentheim
Beeindruckendstes Konzert:
Gab es nicht wirklich, aber Volbeat in Chemnitz war definitiv am wildesten ;-)

Bester Support-Act:
Paddy goes to Holyhead

Am meisten geärgert, dieses Konzert verpasst zu haben:
Toto in Benediktbeuern, zumal ich sogar schon vor Ort war.. *seufz*

Am meisten geärgert, für dieses Konzert Geld ausgegeben zu haben:
Gab's zum Glück wieder nicht!

Persönliche Neuentdeckung des Jahres:
Volbeat

Enttäuschung des Jahres:
Jedes Jahr die gleiche Leier: Collective Soul wieder nicht in Deutschland... :-(

Vorfreude/Hoffnung 2011:
Ein grandioses Jahr mit ROXETTE! Collective Soul lassen sich ja sowieso nicht blicken..
3.1.11 22:20


A Thing About You



I pick up the phone
I'm dialing your number
while I pray you're at home,
at home and alone
'cause I can't function on my own
And I'll never stop believing

The reapwork is done
You are the one
The radio is on but the sound is all gone
And I wanna walk out in the sun
But lately that's been very hard to do

I've got a thing about you
And I don't really know what you do
'cause I've got a thing about you
Hey you

I pick up the phone
I'm dailing that number and
my heart like a stone
waits for the tone
Oh I can't make it on my own
And I'll never stop believing

I know what is right and this is so wrong
Alone in my bed, better off on my own
The TV is on but the colours are gone
And lately you've been painting my world blue

I've got a thing about you
(I've got a thing about you)
And I don't really care what you do
I've got a thing about you
(I've got a thing about you)
Hey you
4.1.11 23:39


Die große Leere

Manchmal durchstöbere ich aus reiner Neugier andere Blogs hier.. Wenn die Überschrift mir interessant erscheint, klick ich rein. Es ist allerdings selten was wirklich Lesenswertes dabei. Die meisten Blogs drehen sich entweder um's Gewicht/Abnehmen oder um die Liebe. Und bei letzterem vorzugsweise um die unerfüllte Liebe. Ich frag mich immer, warum das die Leute tun. Ihr Gefühlsleben für alle lesbar auszubreiten und zu sezieren. Was hat man davon? Wird es dadurch besser? Einfacher? Ich kann's mir nicht vorstellen. Außerdem geht das doch nun beim besten Willen niemanden etwas an..

Mir fällt es ja schon schwer, auch nur daran zu denken. Geschweige denn darüber zu reden oder hier zu schreiben, also macht euch keine Hoffnung. Im Moment habe ich genug mit mir zu tun, um aus dem Loch wieder rauszukommen, in das ich gestern gefallen bin. Ich habe keine Ahnung, wie ich mich dazu motivieren und woher ich die Kraft nehmen soll. Und so weiter machen wie immer und tun, als wäre nichts, kann ich dieses Mal auch nicht. Von daher wird's wohl erstmal eine Pause hier geben...
10.1.11 17:13


2x RiP

1x im Sinne von "Rest in Peace"
Die kleine Lilly ist nämlich am 6. Januar gestorben. :-( Es ging ihr ja schon länger nicht mehr wirklich gut und vor einer Woche haben ihre Kräfte sie schließlich ganz verlassen. Leider ist sie ja nicht sehr alt geworden aber ich weiß noch, dass es einer meiner ersten Einträge hier war, als wir sie 2006 geholt haben. Nur Pitty ist jetzt leider wieder alleine und ich muss gucken, was ich mit dem Piepser mache. Meine Oma wird sich nicht mehr lange kümmern können.. hab schon mehrmals gemerkt, dass der Futternapf nur noch leere Hülsen enthielt.. :-(

1x im Sinne von "Rock im Park"
Über das Festival Lineup bin ich gerade zufällig gestolpert und das ist auch der eigentliche Grund für diesen Eintrag. Denn das ist dieses Jahr echt fett: Coldplay, Kings of Leon, Mando Diao, Beatsteaks, Volbeat usw.! Nicht schlecht, Herr Specht! Gibt nur zwei Probleme an der ganzen Sache:
1. Der Preis von 150 Euro.
2. Der Termin.
Am Himmelfahrtswochenende sind wir nämlich in Prag und evtl. auch bei Roxette. Aber auch da gibt es ein Problem: Es gibt keine Tickets mehr! :-( Alles irgendwie verdammt kompliziert dieses Jahr...
14.1.11 23:12


hin und her gerissen

Es ist zum Haare raufen. Das Jahr hat 365 Tage und sämtliche interessante Veranstaltungen sind komprimiert auf ungefähr zwei Wochen. Naja, das ist vielleicht übertrieben, aber es ist schon so, dass irgendwie alle auf einmal kommen. Mehr oder weniger.
Konkret geht es jedenfalls um den 12. Juni. Roxette zum Hessentag in Oberursel vs. Bon Jovi im Münchner Olympiastadion. Was macht man da? Klonen funktioniert meines Wissens noch nicht. Falls jemand eine andere Information hat, möge er sich bitte an mich wenden. Danke!
Aber mal im Ernst... Vom Fan-Faktor her ist natürlich klar, dass Roxette vor Bon Jovi geht, gar keine Frage. Aber man muss natürlich auch noch ein paar andere Faktoren und die äußeren Umstände berücksichtigen: Roxette sehe ich dieses Jahr mindestens fünf Mal. Es gibt zwei Zusatzkonzerte in Deutschland und wir hoffen immernoch, dass sich auch in Schweden noch mehr ergibt. Bei Bon Jovi gäbe es nur noch die Möglichkeit, nach Dresden zu gehen, das ist am 10. Juni. Aber wir haben immer gesagt, dass wir nur noch nach München gehen und das wäre dieses Jahr die perfekte Gelegenheit.
Erschwerend kommt dazu, dass ich das Ticket für Roxette schon habe, während es Bon Jovi Karten nur noch über Reseller gibt. Und für eine BJ Golden Circle Karte könnt ich 2x zu Roxette. Oder 4x zu den Hooters, aber die werden sich dieses Jahr hoffentlich auf den Mai beschränken bzw. zumindest den Juni auslassen...
Also noch mal: Was macht man da? Ich mag mich nicht entscheiden! :-(
18.1.11 23:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung