Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Social Networking for Party!

Am Freitag gab es bei SITEFORUM mal wieder eine Party. Der Anlass war allerdings kein schöner: Gleich drei Ausstände wurden begangen, die fachlich und menschlich eine riesen Lücke in unserem Team hinterlassen werden. Natürlich rücken neue Leute nach, aber der Verlust schmerzt trotzdem... Wir haben als Abschiedsgeschenk drei "Meine Freunde"-Hefte im SF-Style gebastelt, über die sich die Weggänger riesig gefreut haben. Da floss dann auch das eine oder andere Tränchen und zumindest wir Mädels wurden total sentimental. *schnief*

Ansonsten nichts Erwähnenswertes im Moment. Das Wochenende ist öde und trüb und passt somit hervorragend zu meiner aktuellen Gemütslage. Ich hoffe bloß, dass der Trip nach Würzburg und Bayreuth ab kommenden Donnerstag meine Stimmung ein wenig erhellen wird...
2.5.10 14:40


La Dolce Vita

Ja, das süße Leben... In den letzten vier Tagen hat es sich endlich mal wieder gezeigt und ich habe es in vollen Zügen genossen. Und es war ein wirklich wahnsinnig schönes und abwechslungsreiches verlängertes Wochenende. Ich wollte ja eigentlich zwischendurch immer ein paar Zeilen tippen, aber natürlich bin ich nie dazu gekommen und hab meinen Laptop im Prinzip umsonst mit durch die Weltgeschichte gefahren. Naja, was soll's, muss ich mich halt jetzt ein bisschen mehr anstrengen...

Los ging das Wohlfühl-Wochenende bereits am Mittwoch. Ich habe schon kurz nach 16 Uhr die Arbeit Arbeit sein lassen und bin mit meinen zwei Mädels nach Hohenfelden in die Avenida-Therme gefahren. Und dort ließen wir es uns zwei Stunden lang so richtig gut gehen: Sauna, Rückenmassage, Aroma-Peeling - ich hab mich nach dieser Behandlung gefühlt wie neu geboren! Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz, denn wir probierten zwischendurch sämtliche Wasserrutschen aus, die das Erlebnisbad zu bieten hat. Der absolute Oberknaller war die Crazy-River-Rutsche, die man in Gummireifen absolviert. Zumindest ist es so gedacht.. *lol* Mich hat's natürlich im zweiten Strudel volles Rohr aus dem Riesendonut rausgehauen und ich hab mir mein Knie und den Ellbogen lädiert. Aber war egal, wir hatten auf jeden Fall tierisch viel Spaß! :-)

Nach diesem Fun- und Wellnessprogramm waren wir eigentlich alle drei reif für einen gemütlichen Abend auf'm Sofa mit 'nem Glas Wein und 'nem schönen Film. Das wäre wirklich genau das Richtige gewesen, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Wir hatten nur leider schon Karten für die Dolce Vita After-Work-Party im Palais Wachsberg und so hieß es im Eilverfahren umziehen und stylen. Nach zehn Minuten auf der Party (Motto: fröhlich-farbenfroh) war es mit meiner Ausgeglichenheit leider schon fast wieder vorbei.. Veranstaltungen, auf die man nur geht, um zu sehen und um gesehen zu werden, sind ja nun so überhaupt gar nicht mein Fall und die gehörte eindeutig in eben diese Kategorie. Deshalb war ich auch ziemlich sicher, dort nicht sehr alt zu werden... fünf Cuba Libre später sah die Welt aber schon gleich ganz anders aus und wir tanzten im Keller zu Musik, die ich mir im Normalfall nie und nimmer anhören würde. *g* Tja, und so wurde es doch ziemlich spät und ich ziemlich betrunken. Hätte mit beidem nicht gerechnet, lach... 100% nüchtern war ich jedenfalls auch am nächsten Morgen noch nicht und so verschoben meine Mum und ich unsere Abfahrt nach Würzburg um ein paar Stündchen nach hinten. *hüstel* Dazu aber beim nächsten Mal mehr..
9.5.10 22:29


THOMAS GODOJ | 06.05.2010 | WÜRZBURG

Es war mir ja eigentlich schon vorher klar: Nach einem Hooters-Konzert verblasst alles Andere weites
weiterlesen
10.5.10 23:34


Die Seele baumeln lassen

Am Freitag hatten meine Mum und ich einen "day off" zwischen unseren zwei Konzerten und ließen es uns so richtig gut gehen. Wir haben uns nichts vorgenommen, denn der Wetterbericht war eh nicht so berauschend. Deshalb haben wir ausgeschlafen und sind dann in aller Ruhe zur Mittagszeit zum Frühstücken ins Caféhaus Brückenbäck gegangen! Und das war echt sowas von gut, wir sind aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus gekommen! Das Bild gibt es vielleicht ein bisschen wieder: Rührei mit Pilzen, frisch gebackenes Brot mit Käse, Spargelsalat, selbstgemachte Himbeerkonfitüre, Waldmeisterjoghurt mit Erdbeeren, frisch gepresster Orangensaft und Prosecco. Der Hammer!

Frühstück im Brückenbäck

Am Nachmittag bummelten wir durch die Stadt und kosteten die Zeit auch bis zum Ladenschluss aus. ;-) Gemessen an der Shoppingdauer haben wir aber gar nicht sooo viel gekauft. *lol* Für den Tagesabschluss gönnten wir uns dann jedenfalls noch etwas ganz Besonderes: Ein Abendessen auf der Steinburg. Wer dort schon mal war, weiß, dass man dort echt exklusiv essen kann. Das ist zwar nicht ganz billig, aber einmal kann man sich das schon mal leisten.. Und so beendete ich den Tag mit einer regelrechten Geschmacksexplosion: Variation von Rhabarber als Dessert mit Orangen-Pfeffereis auf Rhabarberchutney, Charlotte in Schokoladenbiskuit und Parfait an Honig-Ingwerkrokant! Das klingt übelst lecker und schmeckte einfach unvergleichlich gut! Und es sah auch super aus, oder?

Dessert in der Steinburg

11.5.10 22:41


THE HOOTERS | 08.05.2010 | BAYREUTH

So, dann will heute endlich noch über das Highlight des letzten Wochenendes berichten: Die Hoot
weiterlesen
15.5.10 00:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung