Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Suboptimaler Start

Ich hasse diesen Satz, aber heute komme ich nicht umhin zu sagen: „Ich werde alt!“ Denn wie lässt sich sonst erklären, dass ich mit grässlichen Rückenschmerzen ins neue Jahr gestartet bin? Wohlgemerkt ohne unmittelbar vorangegangene sportliche oder andere Aktivitäten, falls das jemand vermuten sollte! ;-) Hatte sogar den Silvesterabend lediglich vor der Glotze verbracht, weil ich nicht wirklich in Feierlaune war... Heute fühl’ ich mich zwar schon wesentlich besser, aber am ersten Tag des Jahres war ich so gut wie bewegungsunfähig. Und so konnte ich mit dem Spruch „Gesundes Neues“ denn auch äußerst wenig anfangen, haha. Wir haben gestern noch meine Oma besucht, die nach ihrer zweiten Hüft-OP in Masserberg zur Kur ist. Und die kam ungelogen flotter vorwärts als ich – zwar mit Krücken, aber auch mit mehr als 50 Jahren mehr auf dem Buckel! Und ich möchte betonen, dass ich keineswegs zimperlich bin, aber das war gestern wirklich grenzwertig... Aber hilft nix, kann eigentlich nur besser werden.. In diesem Sinne trotzdem allen noch ein glückliches und gesundes Jahr 2009! Lasst euch nicht unterkriegen!
2.1.09 19:46


Was sonst noch los war...

Silvester 2008 war ja nun höchst unspektakulär, aber davor war relativ viel Party angesagt. Und zwar in schöner Regelmäßigkeit: Ein Tag Mucke - Ein Tag Erholungspause. ;-) Ging los am ersten Weihnachtsfeiertag mit den Stamps in Sonneberg, Samstag war Kulti-Time mit Cross in Neuhaus und am 29. Dezember stieg dann meine letzte Mucke 2008 in Lauscha mit Rosa. Und so im Großen und Ganzen waren’s lustige, aber auch teure Abende. Offensichtlich sind 7 Euro Eintritt nun auch hierzulande nichts Ungewöhnliches mehr.. Naja, und wenn man dann noch was trinkt, schwindet das Weihnachtsgeld schneller als man gucken kann. :-/
Von Cross hatten wir zu allem Übel nicht mal allzu viel, da auch Stunde Null war. Ich kann ja mit dem mmmts-mmmts-mmmts dieser DJ-Mucke so rein gar nix anfangen, aber die Runden mit Cross und den Crossing Jordans waren cool.
Tja, und dann noch Oldie-Abend mit Rosa - da gehörten wir ausnahmsweise mal nicht zu den ältesten sondern den jüngsten Zuschauern, haha. War aber trotzdem scheene, zumal ich dieses Mal auch was trinken „durfte“.
Und damit komplettierte ich mein überraschend ausgiebiges Coverband-Jahr mit der 25. Mucke. Mal gucken, was dieses Jahr so alles ansteht...
2.1.09 22:41


Musikalischer Jahresrückblick 2008

Und hier nun der fast schon traditionelle Rückblick auf das vergangene Musik- und Konzertjahr:

Bestes Album des Jahres:
"Accelerate" von R.E.M.

Bester Song des Jahres:
"Mr Rock & Roll" von Amy Macdonald

Beste Band des Jahres:
The Hooters

Bestes Konzert:
Ganz schwer dieses Jahr, da kann ich mich unmöglich auf ein Konzert festlegen! The Hooters in Nürnberg und Hanau auf jeden Fall, aber auch R.E.M. in Würzburg!

Bester Support-Act:
Dickey Betts und Dan Donnelly waren klasse!

Am meisten geärgert, dieses Konzert verpasst zu haben:
wüsst ich jetzt auf Anhieb keins

Am meisten geärgert, für dieses Konzert Geld ausgegeben zu haben:
gab’s net

Persönliche Neuentdeckung des Jahres:
Amy Macdonald und natürlich Thomas Godoj *g*

Enttäuschung des Jahres:
Leider muss ich sagen Per Gessle. „Party Crasher“ ist kein Abklatsch der Vorgängeralben sondern absolut experimentell, aber aus genau diesem Grund so gar nicht mein Fall!

Vorfreude/Hoffnung 2008:
Immer noch Collective Soul in Deutschland! Irgendwann muss es ja mal klappen...
3.1.09 13:03


Leute gibt's, die gibt's gar nicht..

So, der Weihnachtsurlaub ist rum und ich bin zurück in Erfurt. War zwar echt schön daheim bei der Family, aber endlich wieder DSL zu haben ist auch fein! :-)

Gestern nach einer gähnend langweiligen Geburtstagsfeier noch im Kino gewesen: "1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde". So der Name der neuen Komödie von Til Schweiger, die mich leider nur hin und wieder müde lächeln ließ. Meinen Humor hat der Film nämlich bestenfalls gestreift, aber naja. Wenigstens bin ich nicht eingeschlafen, wie der Typ 'ne Reihe vor uns. Der kam schon sturzbesoffen ins Kino, hatte sich vorsorglich mit fünf Pullen Bier eingedeckt (von denen er nicht mal zwei geschafft hat), dann rülpste und krakelte er noch 'ne halbe Stunde rum und danach war Ruhe. Eingepennt! 'Nen Vollrausch hätte er jedenfalls auch billiger haben können, haha.
4.1.09 22:24


Hot & Cold

Außentemperatur: -15° Celsius
Kirschkernkissen unter der Bettdecke: ca. 45° Celsius
6.1.09 21:08


Neue alte Zusatzseite!

Die 100 Fragen sind wieder da, check it out!
7.1.09 20:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung