Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





4x Covermucke

Mein Urlaub ist leider schon wieder rum, aber ich habe ihn ganz gut ausgenutzt, finde ich. Zum Beispiel war ich bei vier verschiedenen Coverbands, hier mal ein paar Eindrücke.

Rambling Stamps am 23.08.2008 in Oberhof
Saukaltes, pissiges Wetter. Zelt zum Glück beheizt. Acht Euro Eintritt. Bratwurst-Gutschein inklusive. Tolle Taktik. Trotzdem gut besucht. Hohe Langhaardichte (was für'n Wortspiel). Eigentlich eher dünnes Langhaar, aber egal. Wald halt. Und Alk. Programm professionell, aber irgendwie eintönig. Billy Talent und Beatsteaks en masse. Aggressivitätsanfälle beim Anblick der aus Publikumssicht linken Bühnenhälfte. Leckt-mich-doch-alle-am-Arsch und Gott-bin-ich-cool lassen grüßen. Etwas weiter rechts wesentlich erfreulichere Aussichten... ;-)

G-Punkt am 25.08.2008 in Rudolstadt
Vogelschießen. Möchtegern-Zirkuszelt. Bissl schwach frequentiert. Drei Runden in Anwesenheit meiner Wenigkeit. Hohe kenn-ich-nicht- bzw. gefällt-mir-nicht-Quote in Runde 1. Getanzt in Runde 2 und 3. Sehr viel besser. Mit Mama amüsiert. Jacke und Tasche trocken abgestellt. Biergetränkt und stinkend wieder aufgesammelt. Ätzend!

Cross am 28.08.2008 in Neuhaus
Kirmesauftakt. Leeres Festzelt auf leerem Festplatz. Diabolo als Vorband. In Reichmannsdorf als süß bewertet. Ziehe die Aussage zurück. 6 Euro löhnen oder nicht? Zögerliches Ja. Familiäres Ding. Trotzdem (oder gerade deswegen?) lustige Party. Hoher Unterhaltungswert. Entdeckung der Lauschner Village People. Anmutige YMCA-Performance. Großartig!

Thor am 30.08.2008 in Oberweißbach
Vorletzte Grotte der Saison. Grottenschlechte Band. Anfangs übersichtlich, dann etwas besser gefüllt. Und abgefüllt. Hochachtung an alle, die das nüchtern über sich ergehen lassen mussten. Hätt ich nicht geschafft. Slogan auf der Website: THOR spielt Coverrock live mit Fun, Action und Power. Ich würde eher sagen ohne Elan und Hingabe und total aufgesetzt. Wie hat diese Band mehr als 15 Jahre überleben können? Wer hat so einen schlechten Geschmack?! Mein allerherzlichstes Beileid! Charismatische Stimme?! Dieses Genuschel ist 'ne Zumutung! Und Texte hat der auch noch nie im Leben gesehen... Trotzdem: Lange nicht so viel (aus)gelacht!

2.9.08 00:03


THE HOOTERS IN HANAU

So, heute gibt's ein hoffentlich erfolgreiches Experiment... Ich habe zwar den ersten Teil der harmony.fm Oldie Night in Hanau bereits festgehalten, aber der wichtigere Part - der Auftritt der Hooters - fehlt noch. Da mir jedoch so'n bissl die Zeit fehlt, starte ich jetzt einen Aufruf: Von mindestens vier Bloglesern weiß ich, dass sie beim grandiosen Tourabschluss dabei waren. Ich würde mich tierisch freuen, wenn ihr mir helft, die Erinnerung an das Konzert noch mal aufleben zu lassen. Die Kommentarfunktion wartet auf eure Eindrücke, also haut in die Tasten!
Dafür gibt's ein paar Bildchen aus Hanau, allerdings praktisch nur von Steve Lukather und Manfred Mann's Earth Band. Bei den Hooters war ich eindeutig zu sehr mit Party machen beschäftigt! ;-)
3.9.08 21:41


Herausforderung Haushalt

Bügeln ist nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung. Damit es etwas mehr Spaß macht, hab ich mir einen neuen Bügelbrettbezug besorgt, weil der alte fast abgefallen wäre. Aber das Ding hat seine Tücken: Ich krieg's nämlich nicht glatt! Die Tchibo-Verpackung versprach: "Kordelzug mit Stopper für leichtes Beziehen inkl. Gebrauchsanleitung". Letztere gab's nicht und ersteres war deshalb nicht ohne Weiteres möglich. Blöd!
4.9.08 22:17


Skadoosh!

"Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today is a gift, that's why it's called; the present."
Oogway

Ja, solche Weisheiten gibt's in "Kung Fu Panda", einem Animationsfilm mit FSK ohne Altersbeschränkung! Aber in erster Linie ist die DreamWorks Produktion einfach mal zum Brüllen komisch! Besonders die Slow Motions während der Kampfszenen, als Po die Speisekammer plündert und bei der Akupunktur - großartig! Da hat sich der Kinogang am schönsten Sonntag Nachmittag auf jeden Fall gelohnt...
8.9.08 23:20


Auf ein Neues!

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Der Sommer geht, die Kulturhaussaison kommt. Noch vor ein paar Jahren hab ich mich darauf immer gefreut, weil ich wusste: Volle Hütte, coole Stimmung, viel Spaß! Und was ist daraus geworden? Ein lahmer, begeisterungsunfähiger Haufen Kiddies, der nur nach der nötigen Dosis Alkohol einigermaßen zum Feiern imstande ist. Ich kann mir nicht erklären, woran das liegt.. "früher" war's jedenfalls nicht so... WIR waren nicht so! Wahrscheinlich bin ich mittlerweile wirklich zu alt für diesen Zirkus, aber erstens gibt's keine Alternativen und zweitens will ich auf's Tanzen gehen nicht gänzlich verzichten, von daher steht man kurz vor 11 halt doch wieder am Eingang... Ich schon fast enttäuscht gewesen, weil ich mir diese Red Hot Chili Peppers Coverband ganz gern angehört hätte und gerade die letzten Songs gespielt wurden.. Seltsamerweise nix von den Peppers, also wurde offensichtlich auf 'ne andere Band ausgewichen. Dachten wir! Denn als gegen 23:15 Uhr auf der Bühne Stellung bezogen wurde und es sich definitiv nicht um Stamps-Mitglieder handelte, wurde klar: "Mother's Milk" ham noch gar nicht gespielt! Ich konnt's net glauben.. Diese Zeiten! Für 'ne Vorband! Junge, Junge... Wir ham uns den Auftritt dann erst von der Galerie aus angeschaut, bevor wir in die gemütliche Sofaecke umgezogen sind, die unten im Saal eingerichtet wurde. Gefährlich, wenn man eh schon müde ist! An so was wie Stimmung war natürlich nicht zu denken... ist in Neuhaus echt Verschwendung, solche Bands überhaupt erst ran zu holen. Ich für meinen Teil fand's okay, war allerdings nix, was ich unbedingt noch mal haben müsste... Halb 1 ließen sich jedenfalls auch die Stamps endlich auf der Bühne blicken, was jedoch an der miesen Stimmung nichts änderte. Natürlich war das Kulti besucherzahlenmäßig weit von seinen Glanzzeiten entfernt, aber trotzdem meines Erachtens gut genug gefüllt, um 'ne tolle Party zu haben. Leider weit gefehlt! Die Leute ließen sich überhaupt nicht animieren, Applaus gab's praktisch keinen. Ganz schlimm! Dabei waren die Stamps eigentlich ziemlich gut drauf und na ja, wir hatten auch unseren Spaß.. ;-)
Übrigens ist ja jetzt unten im Saal rauchfreie Zone. Das ist zwar prima, weil man nach'm Heimkommen nicht mehr wie ein Räuchermännchen stinkt, man aber vor Ort alle möglichen Gerüche wahrnimmt, die vorher vom Qualm erbarmenswerterweise überlagert wurden: Diverse Körperausdünstungen, Bierplörre, Essen.. Irgendjemand hat sogar wie Fichtennadelbadezusatz gerochen.. echt interessant! ;-)
14.9.08 19:35


*bibber*

Hab ich vergessen, zwei Kalenderblätter abzureißen?! Ich sitz hier mit brennenden Kerzen und Tee und frier' mir trotzdem einen ab! Aber Mitte September schon die Heizung aufdrehen? Nee, da weigere ich mich! Trotzdem, Spätsommer stell' ich mir anders vor...
15.9.08 22:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung