Leni's Life
  Startseite
    Alltägliches
    Sonderbares
    Musik
    Konzertreviews
    Coverbands
    Reisen
    Schweden
  Archiv
  100 Fragen
  Favourites
  Konzertliste
  Fundstücke
  Leckerbissen
  Bilder
  Gästebuch
  Abonnieren

   Facebook
   Scoteire
   Planet Roxette
   Schwedenstube
   Hang zur Sonne
   SITEFORUM
   Zahnarztpraxis Singer

http://myblog.de/lenirox

Gratis bloggen bei
myblog.de





THE HOOTERS | 25.07.2008 | LAUCHHEIM

Eigentlich hatte ich Lauchheim genau so wenig auf dem Plan wie Bad Arolsen, schließlich s
weiterlesen
1.8.08 10:54


THE HOOTERS, MANFRED MANN’S EARTH BAND & STEVE LUKATHER | 27.07.2008 | HANAU

Oh Mann, jetzt um die Zeit (13:15 Uhr) vor genau einer Woche war ich auf dem Weg nach Hanau zum gro&
weiterlesen
3.8.08 16:04


Wos hosts' xocht?

Heute mal kein Review, sondern Sprachgut aus'm Wald. Südthüringer und Franken dürften keine Übersetzungsprobleme haben, der Rest könnte sich eventuell etwas schwerer tun. Ich hab' jedenfalls Tränen gelacht, das ist so cool!
  • Dou glotzt kä Sau denouch
  • Arsch'tmo wos ass!
  • Suah Gekeu
  • Dudde fei wos Andy Füss.
  • Uaste'hous
  • Ich hou'in Ruatz.
  • Ass dein dallalah!!!
  • Sah fei zu dösda zulöffst
Auf Der Schalk gibt's noch mehr davon und natürlich auch die Übersetzung ins Hochdeutsche, aber ihr könnt euch vorher ja mal testen.. Viel Spaß!
4.8.08 22:34


Unvermeidlich

Der Alltag hat mich wieder. Es hat nach dem Hooters-Hoch erstaunlich lange gedauert, aber nach dieser Woche bin ich wieder voll drin. Und ich bin sowas von urlaubsreif, echt übel! Hab irgendwann mal eine Flasche "Anti-Stress Trunk" geschenkt bekommen, die musste heute dran glauben. Ist nur stinknormaler, billiger Rotwein, war aber heut genau das Richtige. Und jetzt werde ich ins Bett gehen und gaaaanz lange schlafen!!!
8.8.08 23:31


Abseits der Hooters

Auch wenn es so aussieht - ich war in letzter Zeit nicht(!) nur bei den Hooters, es gab zwischendurch auch mal 'ne Covermucke! ;-) Obwohl, genau genommen nur danach, was aber nicht an mir lag. Zwischen Bad Arolsen und Nürnberg stand nämlich Cross in der Grotte auf'm Plan. Vorher war noch Geburtstagsgrillen in Omma's Garten angesagt und das Wetter war mehr als bedenklich, aber ich ließ mir das Stattfinden bestätigen und Soundcheck war auch, von daher... Dass gegen 10 der Himmel einstürzte, war jedenfalls nicht geplant. Es schüttete wie aus Kannen und blitzte pausenlos, wir wären in der Grotte wohl abgesoffen und so fiel die Mucke buchstäblich ins Wasser. Hätte ja gern einen Bericht geschrieben - so geht nur ein Gruß an die Crew! ;-)

Mehr Glück hatten die Rock Tigers: Die ham am 2. August an gleicher Stelle gespielt und hatten bis auf ein paar harmlose Tröpfchen perfektes Wetter. Und ich freute mich auch, schließlich hatte ich's dieses Jahr noch gar nicht zu den Dieschers geschafft.. Find allerdings schon, dass Tommy fehlt und konnte streckenweise auch wenig mit dem Programm anfangen. Gegen bissl Rammstein und In Extremo hab ich ja nix, aber auf Songs mit Texten wie "Miststück" und "Du bist häßlich" kann ich wirklich verzichten. Sehr lustig war dagegen "(I'm gonna be) 500 miles", denn die komplette Tanzfläche marschierte mit und das waren nicht wenig Leute! Die Grotte war nämlich krachend voll und einige bekannte Gesichter waren auch dabei, von daher war's insgesamt 'ne schöne Grotte. Auf das Hooters-Medley wartete ich zwar vergeblich, aber dafür gab's AC/DC, was doch immer wieder ein Genuss ist! ;-)

Heute nun - man beachte: es ist Sonntag - eine höchst ungewöhnliche Mucke zu einer noch ungewöhnlicheren Zeit: Die Nu Ragers von 10 bis 18 Uhr im Zoopark in Erfurt. Und da wir für solche Events natürlich immer zu haben sind, glänzten wir ab halb 11 mit unserer Anwesenheit. *lol* Anlass der Mucke war das 32. Zooparkfest mit Antenne Thüringen Party und es war - nun ja - seltsam. ;-) Einerseits gab es keine wirkliche Tanzfläche, andererseits fehlten sowieso die Leute, um diese zu füllen, haha. Es waren - wer hätte das gedacht - hauptsächlich Familien mit Kindern da und wir mussten Programmhighlights wie Kathlen's lustige Hundeschule, den gestiefelten Kater als Kindermusical, langweilige Dankesreden und eine wirklich grenzwertige Tiershow über uns ergehen lassen. Den Auftritt von Gerda Gabriel haben wir nicht ohne den Konsum eines Kurzen überstanden, das ging anfangs echt gar nicht! *grusel* Zu den Ragers selbst: Es war wohl weder die richtige Zeit noch der richtige Ort, um die derzeitigen Qualitäten der Band objektiv zu beurteilen, aber was unbestritten ist: Sie waren mal besser! Kristin hat halt doch eine Lücke hinterlassen, die Pauline nicht mal ansatzweise schließen kann. Na ja, was soll's... Einige Songs haben wir im Laufe des Tages übrigens doppelt und dreifach gehört, aber irgendwie war's doch lustig! Und ich weiß jetzt auch, wie Jens und Wenke von Antenne Thüringen aussehen.. ;-)
10.8.08 22:36


Keine Kosten und Mühen...

..hab ich gescheut und mir bei flickr ein Pro-Account gekauft, damit ich wieder Bilder hochladen kann, an denen ihr euch erfreuen dürft! ;-)
Den Anfang machen folgende Konzerte:

12.8.08 21:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung